Mini-Meisterschaften beim TTV Weinheim-West

Ortsentscheid Weinheim am 22. Oktober beim TTV

Liebe Eltern,

in Weinheim sind die Kleinsten an zumindest einem Tag lang die Größten. Am Sonntag, den 22. Oktober wird unter der Regie des Tischtennisverein Weinheim-West in der Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle der Ortsentscheid Weinheim der Mini-Meisterschaften 2017/18 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß. Denn die Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchsaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben daran 1,5 Millionen Kinder teilgenommen. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie an einem offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und keine Spielberechtigung eines Vereins besitzen. Wer bislang noch keinen Schläger in der Hand hatte, aber gerne mal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Einen Schläger stellen wir gerne zur Verfügung. Mitmachen lohnt sich. Auf sämtliche Starter warten Urkunden und kleine Preise.

 

Zeiten:

Hallenöffnung/Einspielen ab 9 Uhr,

Anmeldeschluss 9.45 Uhr,

Turnierbeginn 10 Uhr,

Ende ca. 13 Uhr

 

Online-Anmeldung:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

 

Rückblick Mini-Meisterschaften 2016

Pressebericht letzter Ortsentscheid Oktober 2016

"Jede Menge Lust auf Tischtennis"

Die Kleinen waren einen Vormittag lang die Größten. Am vergangenen Sonntag führte der Tischtennisverein Weinheim-West den Weinheimer Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften in der Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle durch. Über 30 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, die noch an keiner offiziellen Tischtennisveranstaltung teilgenommen haben, folgten der Einladung und sorgten damit auch in diesem Jahr wieder für einen sehr guten Zuspruch. Mittlerweile hat der Ortsentscheid beim TTV Weinheim-West schon eine fast so große Tradition, wie die Mini-Meisterschaften selbst. „Die Veranstaltung ist ein fester Programmpunkt in unserem Jahreskalender“, freute sich Jugendwart Markus Kasper über die vielen motivierten Kinder. Bundesweit haben in den letzten 30 Jahren über 1,5 Millionen Kinder in ganz Deutschland teilgenommen. Nach einer kleinen Regelkunde starteten die Mädchen und Jungen in drei Altersklassen mit Begeisterung an den vierzehn Tischen. Über die Punkte ging es aber vor allem um die Freude am Spiel und die Erfahrung, sich im Wettkampf mit Gleichaltrigen zu messen. Die jugendlichen Helfer des TTV Weinheim-West waren von der spielerischen Qualität der Kinder angetan. Mit dabei war auch der letztjährige Mini-Meister auf Verbandsebene, Oskar Keßler, der beim TTV nun selbst erfolgreich in einer Schülermeisterschaft aktiv ist und viele Spiele der gleichaltrigen Teilnehmer zählte. Neben dem ausrichtenden TTV Weinheim-West waren sich auch die Vertreter der beiden Nachbarvereine Daniel Vallendar vom TTC Weinheim und Alexander Stadler von der TSG Lützelsachsen einig: „Viele haben deutlich ihr Talent für den Tischtennissport bewiesen.“ So waren viel tolle Ballwechsel zu sehen.

Mini-Meister bei den Jungen 8 Jahre und jünger wurde Julius Hoffner von der Hans-Joachim-Gelberg-Grundschule Lützelsachsen, der alle Spiele gewann. Mit nur einer Niederlage folgte Schulkamerad Jakob Stadler sowie Felix Reh (Kurpfalz-GS Schriesheim) und Enes Balci (Pestalozzi Grundschule). In der Altersklasse der 9-/10-jährigen stand Nicolas Kunath vom PGW ganz oben auf dem Podest. Auf den weiteren Plätzen folgten Kevin Reh (ebenfalls PGW), Yeish Banik (Pestallozzi-GS) und Jomo Neundorf (WHG). In der Altersklasse Jungen 11/12 Jahre war Friedrich Hoffner (DBS) nicht zu schlagen. Die Ränge zwei bis vier erkämpften sich Jonathan Billig (WHG), Nick König (DBS) und Bjarne Eberhardt (WHG). Bei den jüngsten Mädchen erhielt Noemi De Vries stolz ihren Pokal. In der Alterklasse Mädchen 9/10 Jahre war Anna Gruber vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium spitze. Platz zwei belegte Jule Hildenbeutel (WHG) vor Naomi Habla und Sophie Löskow (beide Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule). Bei der gemeinsamen Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Urkunde und einen kleinen Tischtennisschläger. Zusätzlich strahlten die drei Erstplatzierten jeder Altersgruppe über ihre Pokale. Die vier Bestplatzierten werden im Mai kommenden Jahres vom Badischen Tischtennisverband für den Verbandsentscheid zum Vergleich aller Ortsentscheide eingeladen. Dort winkt dem Sieger der Alterskategorie zehn Jahre und jünger sogar die Teilnahme am Bundesfinale – vielleicht auch mal mit Weinheimer Beteiligung. Alle Kinder, die Lust auf mehr bekommen haben, finden sehr gute Bedingungen bei den Weinheimer Tischtennisvereinen vor. Der TTV Weinheim-West selbst bietet freitags um 18 Uhr ein spezielles Schnuppertraining in der Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle an, zu dem alle recht herzlich eingeladen sind.

 

Platzierungen Ortsentscheid Weinheim 2016 (Plätze 1-4)*

Altersklasse 1: Jungen 11-/12-jährige (JG 2004 und 2005)

1. Friedrich Hoffner

2. Jonathan Billig

3. Nick König

4. Bjarne Eberhardt

Altersklasse 2: Jungen 9-/10-jährige (JG 2006 und 2007)

1. Nicolas Kunath

2. Kevin Reh

3. Yeish Banik

4. Jomo Neundorf

Altersklasse 3: Jungen 8-jährige und jünger (JG 2008 und jünger)

1. Julius Hoffner

2. Jakob Stadler

3. Felix Reh

4. Enes Balci

Altersklasse 2: Mädchen 9-/10-jährige (JG 2006 und 2007)

1. Anna Gruber

2. Jule Hildenbeutel

3. Naomi Habla

4. Sophie Löskow

Altersklasse 3: Mädchen 8-jährige und jünger (JG 2008 und jünger)

1. Noemi De Vries

*Hinweis: Die vier Erstplatzierten sind für den nächsten Entscheid qualifiziert. Dies ist wahrscheinlich direkt der Verbandsentscheid des Badischen Tischtennisverbandes, der am 21. Mai in Odenheim stattfinden soll.

<weiter Bilder>

 

 

Rückblick Mini-Meisterschaften 2015

Pressebericht letzter Ortsentscheid im Oktober 2015

Klein angefangen haben sie alle, die Timo Boll’s dieser Welt. Für einige aktuelle Nationalspieler waren die Mini-Meisterschaften der Grundstein für eine spätere Tischtennis-Karriere. Schon traditionell führte der Tischtennisverein Weinheim-West am vergangenen Wochenende den jährlichen Ortsentscheid in der Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle durch. Die Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In über 30 Jahren haben daran 1,5 Millionen Kinder in ganz Deutschland teilgenommen. 38 Mädchen und Jungen aus Weinheim und Umgebung, die noch an keinem offiziellen Spiel für einen Verein teilgenommen haben, folgten der der Einladung. Sie versuchten sich im schnellen Ballsport mit dem Zelluloidball und zeigten, wie gut sie schon mit dem Tischtennisschläger umgehen können. Nach einer kleinen Regelkunde ermittelten die Youngsters vor den Augen ihrer Eltern in drei Altersklassen die diesjährigen Mini-Meister. Die zahlreichen jugendlichen Helfer des TTV Weinheim-West waren von der spielerischen Qualität der Kinder positiv überrascht. „Es war wieder eine tolle Veranstaltung für den Nachwuchs“, war auch Jugendwart Markus Kasper begeistert. „Neben dem Spaß haben sehr viele deutlich ihr Talent für unseren Sport bewiesen.“ Mini-Meister bei den Jungen 8 Jahre und jünger wurde Oskar Keßler ohne Niederlage, gefolgt von Julian Sturm, Elias Pascher und Jakob Stadler. Parallel dazu erspielte sich Danina Capiello den Sieg bei den Mädchen, gefolgt von Nina Massoth und Angelina König. Der Sieger in der Altersklasse der 9-/10-jährigen hieß Hanno Wallenstein. Auf den weiteren Plätzen folgten Maximilian Martens, Jannik Schwarz und Nick König. In der Mädchen-Konkurrenz hatte Margherita Bieser die Nase vor Celina-Amira Dvornik und Nicla Serverido. Bei den 11/12-jährigen Jungen war Sascha Lautensack nicht zu schlagen. Die Ränge zwei bis vier erkämpften sich Moritz Dumschat, Ian Fischer und Malte Schmitt. Bei den Mädchen war Janna Görlitz spitze. Platz zwei belegte Lisa Wetzel vor Annika Lein. Jedes Kind erhielt eine Urkunde und einen tollen Preis. Zusätzlich stahlten die Erstplatzierten jeder Altersgruppe über Pokale. Die Bestplatzierten werden im kommenden Jahr vom Badischen Tischtennisverband für den Verbandsentscheid zum Vergleich aller Ortsentscheide eingeladen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale - vielleicht auch mal mit Weinheimer Beteiligung. Alle Kinder, die Appetit auf mehr bekommen haben und Teilnehmer, die sich nun verbessern wollen, sind herzlich eingeladen, weiter zum Schläger zu greifen. Ein Schnuppertraining ist montags und insbesondere freitags um 18 Uhr in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule möglich.

 

Platzierungen Ortsentscheid Weinheim 2015 (Plätze 1-4)

Altersklasse 1: Jungen 11-/12-jährige (JG 2003 und 2004)

1. Sascha Lautensack

2. Moritz Dumschat

3. Ian Fischer

4. Malte Schmitt

Altersklasse 2: Jungen 9-/10-jährige (JG 2005 und 2006)

1. Hanno Wallenstein

2. Maimilian Martens

3. Jannik Schwarz

4. Nick König

Altersklasse 3: Jungen 8-jährige und jünger (JG 2007 und jünger)

1. Oskar Keßler

2. Julian Sturm

3. Elias Pascher

4. Jakob Stadler

Altersklasse 1: Mädchen 11-/12-jährige (JG 2003 und 2004)

1. Janna Görlitz

2. Lisa Wetzel

3. Annika Lein

Altersklasse 2: Mädchen 9-/10-jährige (JG 2005 und 2006)

1. Margherita Bieser

2. Celina-Amira Dvornik

3. Nicla Serverido

Altersklasse 3: Mädchen 8-jährige und jünger (JG 2007 und jünger)

1. Danina Cappiello

2. Nina Massoth

3. Angelina König

Hinweis: Die vier Erstplatzierten sind für den nächsten Entscheid qualifiziert. Dies ist im neuen Jahr entweder ein Bezirks- oder wahrscheinlich direkt der Verbandsentscheid des Badischen Tischtennisverbandes.

<Bilder>


Rückblick Mini-Meisterschaften 2014

Ortsentscheid am 25. Oktober 2014 war eine sehr gelungene Veranstaltung

Weinheimer Mini-Meister
Weinheimer Mini-Meister

Pressebericht:

Zum Ortsentscheid der bundesweiten Ermittlung der Mini-Meister hatte der Tischtennisverein Weinheim-West in die Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle eingeladen. Trotz Beginn der Herbstferien gingen 28 Mädchen und Jungen an den Start, die zuvor noch an keinem offiziellen Spiel für einen Verein teilgenommen hatten. In der Turnierführung, einer kleinen Regelkunde und beim Zählen der Spiele halfen die Jugendspieler Muriel Broschard, Joshua Haag, Lars Hördt und Simon Franke. Sie wurden unterstützt durch die Bundesfreiwillige Heike Fuhrmann und Thomas Mückstein. Die „Minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel. „Es war eine tolle Veranstaltung“, zeigte sich auch Jugendwart Markus Kasper begeistert. „Neben dem Spaß haben sehr viele deutlich ihr Talent für unseren Sport bewiesen.“ Er war überrascht über das hohe Niveau und kann sich sicher sein, dass die Trainingsstunden weiteren Zulauf haben. Mini-Meister bei den 8-jährigen Jungen wurde ohne Niederlage Marten Hildenbeutel, gefolgt von Oskar Kessler und Luca Roth. Der Sieger in der Altersklasse der 9-/10-jährigen hieß Lukas Somberg. Den zweiten und dritten Rang belegten Ian Fischer und Yannik Jörns. Bei den 11/12-jährigen war Tim Saam nicht zu schlagen. Auf den weiteren Plätzen folgte Nils Gödeke und Mo Samuel Braun. Bei den Mädchen gewannen Sissi Pan und Geburtstagskind Sheila Rohde. Jedes Kind erhielt eine Urkunde und einen Preis. Am beliebtesten waren die Tischtennisschläger, wie sie auch Vereinskinder spielen. Stolz waren die Erstplatzierten jeder Altersgruppe. Sie durften zusätzlich einen Pokal entgegennehmen. Jede Karriere fängt mal klein an. Die Bestplatzierten dürfen nun beim Verbandsentscheid des Badischen Tischtennisverbandes im nächsten Jahr an den Start gehen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale. Dort trifft sich dann die Elite aus allen Ortsentscheiden – vielleicht auch mal mit Weinheimer Beteiligung. Alle Teilnehmer, die Appetit auf mehr bekommen haben und Kinder mit Interesse, den Tischtennissport zu erlernen, sind herzlich willkommen. Ein Schnuppertraining ist montags und insbesondere freitags ab 18 Uhr in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule möglich.

 

Platzierungen Ortsentscheid Weinheim 2014 (Plätze 1-4)

Altersklasse 1: Jungen 11-/12-jährige (JG 2002 und 2003)

1. Tim Saam

2. Nils Gödeke

3. Mo Samuel Braun

4. Paul Wetzel

Altersklasse 2: Jungen 9-/10-jährige (JG 2004 und 2005)

1. Lukas Somberg

2. Ian Fischer

3. Yannik Jörns

4. Malte Schmitt

Altersklasse 3: Jungen 8-jährige und jünger (JG 2006 und jünger)

1. Marten Hildenbeutel

2. Oskar Keßler

3. Luca Roth

4. Daniel Hack

Mädchen AK 2 und AK3:

1. Sissi Pan

1. Sheila Rohde

Hinweis: Die vier Erstplatzierten sind für den nächsten Entscheid qualifiziert. Dies ist im neuen Jahr entweder ein Bezirks- oder direkt der Verbandsentscheid Baden.

<weitere Bilder>


aktueller Hinweis:

Der Verbandsentscheid findet in diesem Jahr am 17. Mai 2015 in Neckargemünd-Dilsberg statt. Alle Erstplatzierten unseres Ortsentscheids werden eingeladen und können entscheiden, ob sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen.

Rückblick Mini-Meisterschaften 2012

Ortsentscheid Weinheim am 27. Oktober 2012

Insgesamt nahmen 27 Kinder an den Mini-Meisterschaften teil.

Das Niveau war sehr erfreulich. Interessierte Kinder sind nach den Herbstferien eingeladen, gerne in das Schülertraining des TTV zu schnuppern.

Dies findet montags und insbesondere freitags ab 18 Uhr in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule statt. Wir freuen uns auf Euch!

 

Link <Bilder> / <Bericht>

 

Mitmachen durften alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahre (Jahrgang 2000 und jünger), die noch nie an einem offiziellen Spielbetrieb teilgenommen hatten. Somit waren alle "Anfänger" und haten die gleichen Vorraussetzungen.

 


weitere Informationen

Die Tischtennis Mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. Seit 1983 nahmen fast 1,5 Millionen Mächen und Jungen an einem der bisher insgesamt rund 45.000 Ortsenscheide teil. Wir vom TTV Weinheim-West richten wie in jedem Jahr einen Ortsentscheid in Weinheim aus. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung, dafür mit hohem Spaß- und Bewegungsfaktor für die Kinder.

 

erfolgreicher "Mini": Timon Dauenheimer (1. Platz Ortsentscheid 2011, 5. Pl. Verbandsentscheid)
erfolgreicher "Mini": Timon Dauenheimer (1. Platz Ortsentscheid 2011, 5. Pl. Verbandsentscheid)